Veranwortungsvoller Umgang im Seminarraum

Aufgrund von Corona und den Verordnungen der Bundesregierung ist ein anderer Umgang im Rahmen unserer Arbeit mit Menschen im Seminarraum notwendig. Dementsprechend gibt es einige Verhaltensweisen, die bei unseren Seminaren derzeit durchgeführt werden.

  • Das Thema "COVID-19" wird zu Beginn des Seminars offen angesprochen, um den bewussten Umgang mit der Thematik zu fördern und mögliche Ängste zu nehmen. Der gesetzliche Mindestabstand wird jederzeit eingehalten.
  • TrainerInnen, die sich kränklich fühlen, führen keine Seminare durch, ErsatztrainerInnen werden kurzfristig eingesetzt.
  • SeminarteilnehmerInnen, die krank sind oder sich kränklich fühlen, werden ersucht nach Hause zu gehen.
  • Übungen und Spiele, die Aktionen beinhalten, in denen sich die TeilnehmerInnen nahe kommen, werden weggelassen. Wir konzipieren unsere Seminare so, dass Körperkontakt vermieden wird, ohne dass die Übungen an Qualität verlieren.
  • Es werden keinen Gegenstände, auch keine Stifte, von Person zu Person gegeben.
  • Wir achten darauf, dass die Seminarräume gut gelüftet sind.

Bei der Durchführung unserer Seminare werden zu jedem Zeitpunkt die Vorgaben der Bundesregierung eingehalten. Die Sicherheit unserer TeilnehmerInnen hat höchste Priorität.

Beachtenswert!

LEHRGANG P.O.S.S.
Präventions- und Sicherheitsmanagement
Für Führungskräfte in Sozial- und Gesundheitseinrichtungen


Wir sind:

Kontaktdaten:

GS.A. Gewaltschutz AKADEMIE GmbH
Rösselmühlgasse 12/25 2. Stock
8020 Graz

T: 0316/922066
E:

Kontaktpersonen
Marina Sorgo, MA Geschäftsführung
Gabriele Payerl-Gerstmann, Organisation

Impressum

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 
 
Zum Seitenanfang